Dienstsiegel der Königlichen Oberförsterei Andreasberg um 1900KOFA

Der Name ist abgeleitet aus der Abkürzung von
"Königliche Oberförsterei Andreasberg"


Das Forsthaus wurde 1895 in Sankt Andreasberg erbaut
und bis 1995 als solches betrieben.

Danach wurde es vom Nationalpark Harz, als Bildungszentrum genutzt.

Originalschild Straßenansicht Kofa

2006 entstand daraus der Kunsthof und die Kunsttenne "KOFA"

Kunsttenne Ausstellungsfläche Kunsttenne / das Gästebuch

In der Kunsttenne und im Innenhof, werden ständige Skulpturenaustellungen gezeigt.

Kunsthof Kunsthof Blick auf die Ausstellungsfläche im Garten

In den Sommermonaten werden Bildhauerseminare abgehalten.
Hier, in der wunderschönen Umgebung der Nationalparkgemeinde Sankt Andreasberg,
werden die Kursteilnehmer an die Erstellung von Steinskulpturen herangeführt.

Blick vom KOFA auf St. Andreasberg Workshop am Teich Workshop im Großzelt

In gemeinschaftlicher Arbeit, geleitet und beraten von Eike Geertz, entstehen
individuelle Arbeiten, die sich die Teilnehmer bisweilen nicht zugetraut hätten.
Das gemeinsame Arbeiten an der gesunden Höhenluft, die fürsorgliche Betreuung
und der Stolz über die selbst geschaffenen Kunstwerke, lassen die Zeit zu einem
freudigen Erlebnis werden.

Workshop,  kreativ und begeistert
Foto: K.-H. Siebeneicher
 Zurück zur vorherigen Seite  Zur Startseite